nociella

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gedichte
  Rezepte
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    sunny1011

    - mehr Freunde




  Links
   Nici
   Annika
   Mareike
   Ini
   Dawomagi
   Bianka
   Baer
   Kerstin
   Nicole
   Sonia
   Nina die Rote
   Schoki
   Blanka
   Heidy
   Bini



http://myblog.de/nociella

Gratis bloggen bei
myblog.de





Skirurlaub mal anders

Am 30.12. um 6 Uhr morgens haben wir uns auf den Weg ins Zillertal gemacht. Wir kamen bei strahlendem Sonnenschein an, nur von Schnee weit und breit keine Spur. Nur grüne Hänge...
Nach einem ausgiebigem Frühstück haben wir uns auf den Weg nach Gerlos gemacht um die Pisten zu begutachten. Wir waren erstaunt, wie gut alles präpariert war. Sogar eine Talabfahrt war möglich. Weisse Pisten inmitten von grünen Hängen. Fast haben wir es schon bereut, keine Ski mitgenommen zu haben. Aber vor der Hütte in der Sonne zu sitzen war auch recht angenehm.

Am nächsten Tag wollten wir aber unbedingt Skifahren. Da jeder ausser mir Probleme mit den Skistiefeln hatte (Druck, eingeschlafene Füsse) haben wir die Aktion jedoch auch schnell abgebrochen - trotz Sonnenschein. Schliesslich soll man sich ja am ersten Tag nicht überanstrengen
Den Rest des Nachmittags verbrachten wir wieder mal in der Sonne, vor der Hütte.
Am Silvester Abend gab es ein nettes 4-Gang Menü und Musik. Gegen 23:30 sind wir schon raus, da ich mich beim Einkauf der Raketen etwas verschätzt hatte. Wir hatten den halben Kofferraum voll und mussten erst mal alles aufbauen. Pünktlich um Mitternacht konnten wir loslegen. Danach gingen wir noch auf einen Drink an die Bar.

Natürlich kann man an Neujahr nicht Skifahren. Wir waren viel zu müde und wollten erst mal ausschlafen. Das Wetter war auch nicht der Bringer. Also sind wir kreuz und quer durchs Zillertal bis nach Hintertux gefahren. Mayrhofen, wo ich vor 30 Jahren Skifahren gelernt habe, hab ich nicht wieder erkannt. Mir kam gar nichts bekannt vor, so sehr hat sich alles verändert. Ebenso Hintertux hat schwer aufgerüstet.

Am 02.01. kam der lang ersehnte Schnee. Es schneite und schneite....und morgens haben wir kaum mehr unser Auto gesehen. Bei so einem Schneefall, kann man nicht Skifahren haben wir beschlossen und sind rodeln gegangen. Was für eine Gaudi!

Am 03.01.haben wir unser Glück wieder auf der Piste versucht. Leider war der Schnee fast wieder weggetaut und viel zu nass. Die Nächte sind zu warm gewesen, der Schnee bremst und die Pisten konnten nicht richtig präpariert werden. Aus unserem Tagesskipass wurde gerade mal ein halber Tag. traurig war aber keiner darüber, denn wir hatten auch so viel Spass.

Am 04.01. Blick aus dem Fenster! Nebel! Skifahren für uns nicht möglich . Also Shopping im Trachtenshop. Schliesslich wollte ich eh ein Dirndl für unser Firmenjubiläum kaufen und bin natürlich auf fündig geworden.

Die nächsten Tage war uns Petrus auch weiterhin nicht gut gesonnen und wir machten Ausflüge und eine Shoppingtour nach Innsbruck. Schon mal in Innsbruck sind wir gestern zum Berg Isel zur Skischanze gefahren. Was für eine Überraschung! Die Sportler waren noch zum Training geblieben und wir konnten hautnah erleben, wie sie sich die Schanze hinunter stürzten und unten mit einem lauten Klatschen aufprallten. Einfach nur ein tolles Erlebnis. Und das alles bei strahlendem Sonnenschein, während es im Zillertal regnete.

Kurzum, wir hatten viel viel Spass und gute Erholung. Auch, wenn wir eigentlich kaum Ski gefahren sind.
6.1.07 20:13


Werbung


Veränderungen

So, nun ist es raus! Ich hab es schon geahnt....

Christa hat ja zum 31.03. ihre Wohnung gekündigt, zieht aber nicht etwa in die leere Wohnung in unserem Haus sondern direkt zu Dad in die Wohnung. D.h., sie wird im Mamas Schlafzimmer schlafen. Dad meint, es wäre besser wenn auch nachts jemand bei ihm in der Wohnung wäre. Ok, wenn es ihm gut geht freut mich das. Aber die Vorstellung, dass sie das Zimmer meiner Mama kriegt tut doch weh. Klar, ich kann und will auch kein Mausoleum draus machen....aber trotzdem!!!

Ich hab ihm auch geraten, mit dem Notar über die Sache zu sprechen. Sollte ihm etwas zustossen! Sie soll nichts bekommen.....

Am besten geht es mir, wenn ich Abstand nehme. Ich meide den Kontakt wo ich nur kann. Irgendwie werde ich einfach nicht fertig mit dieser Situation. Diese Frau in der Wohnung. Durch den Tod meiner Mutter ist alles anders aber sie tun so, als wäre alles beim alten. Für mich jedenfalls nicht!
15.1.07 11:57


Wochenende

Ich hab ein erlebnisreiches Wochenende hinter mir.

Freitag Abend Comedy Show eines Lokalmatadors und am Samstag Kino (James Bond, Casino Royale).

Ich liebe es momentan mit Freunden auszugehen. Nichts, das mich an meine Lage erinnert. Lachen und Ablenkung ist gerade voll nach meinem Geschmack.

Übrigens fand ich den neuen Bond gut. Ich hätte niemals geglaubt, dass ich das mal sage! Es ist ein ganz anderer Bond aber trotzdem gefällt er mir

Der Sonntag verlief dann eher ruhig. Denn, wir sind ja schon im "Bumsalter". Wenn wir nach Hause kommen, "bums" liegen wir auf der Couch
15.1.07 12:03


Traurig

Zio Lillo hat es nicht geschafft und erlag seinem Krebsleiden am 10.01.2007

Cara Mariella, Claudia e Roberta!

So che le parole sono ben poca cosa in momenti come questo, ma il mio cuore è con voi.
Mi ricordero sempre a Lillo e il tempo che abbiamo trascorremmo insieme.
15.1.07 12:39


Ein besonderer Stein

Wir haben es endlich geschafft und einen Grabstein für Mamas Grab ausgesucht.

Unsere Wahl fiel auf den indischen Sandstein "Rainbow". Die Maserung dieses hellen Steines ist niemals gleich und somit ein Unikat. Der Stein wird nicht glänzend poliert sondern nur geglättet, an eine Kante kommt eine Rosenranke und die andere Seite bleibt "fliessend" und wird nicht gerade geschnitten.

Da Mama Eulen geliebt und gesammelt hat, wird eine Bronze Eule angebracht. Dazu eine Bronzelaterne und Vase und die Schrift ebenfalls in bronzener Schreibschrift.

Ich bin sicher, der Stein wird wunderschön und gefällt meiner Mutter.
18.1.07 18:53


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung